Das Laufental ist weitum bekannt für seine wunderbaren Obstwiesen. Im Frühling erscheinen die Felder von Dittinger, Blauen, Nenzlingen und die Röschenzer Höhe aus der Ferne wie weiss gemalt. Bei einem Spaziergang durch die “Bluäscht”, hört man das emsige Brummen der Bienen und Hummeln und den Revier-Gesang der Singvögel.

Dieses Landschaftsbild, dieses Stück Heimat, verdanken wir unseren Vätern und Vorvätern. Sie haben die jetzigen Bäume gepflanzt und über lange Jahre gepflegt.

Als Verein möchten wir einen Beitrag dazu leisten, dass uns diese Landschaft noch lange so erhalten bleibt. Dazu möchten wir das Wissen um die Kultur von Obstbäumen pflegen und auch an die folgenden Generationen vermitteln. Damit auch ihre Kinder und Enkelkinder sich an der “Bluäscht”erfreuen können.